Autogenes Training

  • berufsbegleitend
  • Stressbewältigung und Entspannung
  • innere Balance
  • mehr Energie

Kursinformationen

Start Auf Anfrage Dortmund
Dauer

1,5 Stunden (8x bis zum 16.12.2022)

Unterrichtszeiten

Freitags 18.00 - 19.30 Uhr

Unterrichtsformat

Präsenz

Kursgröße

Max. 10 Teilnehmer*innen

Abschluss

ohne

Förderung

Präventionskurs - Zuschuss durch die Krankenkasse möglich - bitte vor Kursbeginn bei ihrer Krankenkasse nachfragen.

Ihre Chance

Besserer Umgang mit Stress

Das Training dient der Entspannung des gesamten Organismus. Es hilft, sich körperlich zu entspannen und gedanklich abzuschalten. Durch die Technik des autogenen Trainings, die nach und nach in den Stunden erlernt wird, kann der Körper neue Energie und Kraft tanken. Die Aufmerksamkeit wird weg von den Alltagsgedanken hin zu den Körperempfindungen gelenkt. Mit Hilfe suggestiver Kräfte lassen sich seelische und körperliche Ausgeglichenheit erreichen. Dadurch wird ein besserer Umgang mit Stress und Belastungen gefördert. Durch Entspannung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Der Transfer der Übungen in den Alltag spielt eine große Rolle.

Zielgruppe

Menschen die sich gestresst fühlen und eine Methode erlernen wollen, die ihnen hilft, wieder mehr in die Ruhe und Balance zu finden. Menschen, die ihre Gesundheit selbstverantwortlich in die Hand nehmen wollen und mehr Entspannung in ihr Leben einladen möchten.

Voraussetzungen

keine Herz-Kreislauf-Erkrankung, keine psychische Erkrankung

Kursinhalte

Das Training dient der Entspannung des gesamten Organismus. Es hilft, sich körperlich zu entspannen und gedanklich abzuschalten. Durch die Technik des autogenen Trainings, die nach und nach in den Stunden erlernt wird, kann der Körper neue Energie und Kraft tanken. Die Aufmerksamkeit wird weg von den Alltagsgedanken hin zu den Körperempfindungen gelenkt. Mit Hilfe suggestiver Kräfte lassen sich seelische und körperliche Ausgeglichenheit erreichen. Dadurch wird ein besserer Umgang mit Stress und Belastungen gefördert. Durch Entspannung werden die Selbstheilungskräfte aktiviert. Der Transfer der Übungen in den Alltag spielt eine große Rolle.

In dem Training wird zum einen die Technik des autogenen Trainings erlernt und andere Methoden wie progressive Muskelentspannung, Traumreisen oder Körpertraining eingesetzt. Darüber hinaus wird durch Theorieeinheiten und Gruppengespräche ein besseres Verständnis über die Entstehung von Stress und den Umgang damit vermittelt.

Ansprechpartner


Katrin Sturm

Entspannungstrainerin, Trainerin in der Erwachsenenbildung, systemischer Coach
Dortmund

Telefon: 0176 / 5677 4514
E-Mail: ks@lebendigkeitsseminare.de


Kosten

115,- € inkl. MwSt.

Förderungsmöglichkeiten

Präventionskurs - Zuschuss durch die Krankenkasse - bitte vor Kursbeginn bei der eigenen Krankenkasse nachfragen

Autogenes Training