Experte für Netz- und Glasfaserplanung (m/w/d)

  • Online & Präsenz
  • GIS-Technologien kombiniert mit Glasfasertechnik & Netzwerkplanung
  • Grundlagenschulung in ArcGIS Pro + QGIS
  • Vom digitalen Zwilling zur Smart City

Kursinformationen

Start 02.11.2022 Dortmund u. Westhausen + Online
Dauer

6 Monate (4 Monate Schulung + 2 Monate Projekt)

Unterrichtszeiten

Vollzeit, Montag bis Freitag ca. 8:30 – 16:30 Uhr

Unterrichtsformat

Hybrid: vor Ort in Dortmund u. Westhausen sowie teilweise parallel im Online-Format (Zoom)

Kursgröße

max. 20 Teilnehmer*innen

Abschluss

detailliertes GIS-Akademie Zertifikat "Experte für Netz- und Glasfaserplanung" (m/w/d)

Förderung

Bildungsgutschein (Arbeitsagentur/Jobcenter), Deutsche Rentenversicherung Bund, Qualifizierungschancengesetz, Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD)

Ihre Chance

Sie wollen in einem der wachstumsstärksten Wirtschaftsbereiche tätig werden und mit ihrem Expert*innenwissen die digitale Entwicklung des Standortes Deutschlands vorantreiben?

Unsere Weiterbildung „Experte für Netz- und Glasfaserplanung“ gibt Ihnen dazu alle notwendigen Fähigkeiten und das spezielle Fachwissen an die Hand.

Wir schulen intensiv und umfassend mit unserem Kooperationspartner, dem ZDE (Zentrum für Digitale Entwicklung) das am  ZDE (Zentrum für Digitale Entwicklung)

Arbeitsmarkt besonders gefragte Fachwissen aus den Bereichen

  • Telekommunikation und Glasfasertechnik,
  • Infrastrukturelle Planung,
  • Projektmanagement: von der Planung zur Smart City,
  • Vektoranalytik,
  • ArcGIS Online und mobile Apps und
  • Drohnenbefliegung.

Zielgruppe

Die Weiterbildung bietet Ihnen die Möglichkeit, den entscheidenden Schritt in Richtung Ihrer neuen beruflichen Zukunft zu gehen. Sie richtet sich an Interessent*innen aus Ingenieurstudiengängen, den Fachbereichen Geographie, Geowissenschaften, Landschafts-/Raumplanung oder verwandter Studiengänge sowie Bau- und Vermessungstechniker*innen mit entsprechender Berufserfahrung.

Werden Sie Expert*in in der Netzplanung und für die Transformation unserer Städte zu "Smart Cities".

Voraussetzungen

Sie sollten über gute Deutschkenntnisse (min. befriedigend bestandene B2-Prüfung) verfügen, grundlegende EDV-Kenntnisse (wie etwa sicheres Arbeiten mit dem Windowsbetriebssystem und dem Office-Paket) haben sowie in Deutschland gemeldet sein.

Kursinhalte

  • Technische Grundelemente
    Einführung in die Telekommunikation, Glasfasertechnik und in die Technische Ausrüstung
  • Infrastrukturelle Planung
    Einführung in die Telekommunikations-Netzplanung und Tiefbauplanung, konvergente Netzplanung
  • Planerische Komponenten
    Vermessung und Dokumentation, Projektmanagement & Kommunikation (von der Planung zur Smart City)
  • GIS-Kernkompetenzen
    GIS-Theorie, Kartographie, Datenerfassung und Vektoranalytik mit ArcGIS Pro, OGIS und ArcMap / ArcCatalog-Grundlagen
  • GIS-Spezialkompetenzen
    3D-Visualisierung, Rater-Analyst
  • WebGIS
    ArcGIS-Online (ArcGIS Field Maps, Collector, Survey123, QuickCapture)
  • Drohnentechnologie
    Planung und Durchführung von Drohnenbefliegungen, Auswertung Drohnenbilder
  • Soziale und kommunikative Kompetenzen
    Team- und Bewerbungstraining
  • Projektphase
    8-wöchiges begleitetes Projekt in Zusammenarbeit mit einer Firma, Behörde oder Institution

Ansprechpartner


Holger Ivens

Weiterbildungsleiter
Dortmund

Telefon: 0231 / 5868 617-5
E-Mail: ivens@gis-akademie.de


Kursstruktur

  Unterricht Projekt
Dauer 4 Monate 2 Monate
Ort Unterricht: In unserer Niederlassung in Dortmund, in Westhausen sowie teilweise parallel im Online-Format Projekt: In Westhausen, in unserer Niederlassung in Dortmund oder im Online-Format

Abschluss / Zertifikat

Bei erfolgreichem Abschluss des Kurses erhalten Sie ein detailliertes Zertifikat "Experte für Netz- und Glasfaserplanung" (m/w/d) inklusive der Nennung ihres Praxisprojektes.

Förderungsmöglichkeiten

Die Weiterbildung ist gemäß §§ 179, 180 SGB III und §§ 3,4 AZAV anerkannt und vollumfänglich förderungsfähig. Die Förderung kann u.a. über einen Bildungsgutschein (Arbeitsagentur/Jobcenter), den Deutsche Rentenversicherung Bund, dem Qualifizierungschancengesetz oder dem Berufsförderungsdienst der Bundeswehr (BFD) erfolgen.

Über Ihre individuellen Förderungsmöglichkeiten informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Sollten Sie keine Förderung in Anspruch nehmen können oder wollen, besteht die Möglichkeit als Selbstzahler die Weiterbildung zu buchen. Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot.

Experte für Netz- und Glasfaserplanung (m/w/d)